5 Jahre [um]denk[bar]

umdenkbar 5 jahre
umdenkbar 5 jahre

Wer wollte das nicht? Corona hinter sich lassen ... endlich wieder Gas geben ... 

und dann kamen die Zeitenwende, die kaputten Lieferketten, die Inflation ... irgendwie klappt nichts mehr so wie vorher. Irgendetwas scheint sich gerade ganz grundsätzlich zu verändern. 

Bei uns löst das diffuse Gefühle aus: Unsicherheit, Unklarheit, eine seltsame Distanziertheit oder sogar Lustlosigkeit, weil nichts mehr zu gelten scheint, auf das wir bisher gebaut haben. 

Wir spüren schon, dass sich vielleicht mehr ändern muss als wir bisher wahrhaben wollen. Mehr als wir uns schon klargemacht haben. 

Wir brauchen dringend einen beherzten Zug nach vorne. Der „Elefant im Raum“ muss angesprochen und analysiert werden. Und dann müssen wir mit ihm umgehen. Und dann können wir lernen, wie wir ihn zähmen können. 

Wie wäre es, diese Aufgabe gemeinsam anzugehen? Mit Leuten, denen es ähnlich geht und die die richtigen Fragen stellen wollen, um brauchbare Antworten zu finden? Um zumindest für die nächsten Monate eine bessere Orientierung zu gewinnen?

Wir laden Sie ein, am Donnerstag, den 22.9.22, um 16:00 bis 20:00 Uhr, an die Um-denk-Bar. Diesmal zu Lufthansa Industry Solutions in Raunheim am Messplatz 1.

Wir wollen an diesem Tag verschiedene konkrete Aspekte unserer derzeitigen Situation aufwerfen und in kleinen Gruppenformaten miteinander bearbeiten. Unser Ziel ist, dass jede(r) von uns mit einigen konkreten Anregungen nach Hause geht, mit denen er/sie weiterarbeiten kann. 

In der typisch kurzweiligen „um-denk-bar-Art“ wollen wir gemeinsam nachdenken, austauschen, diskutieren: frisch, frech, geradeheraus. Damit wir möglichst viel ganz praktisch voneinander lernen können. 

Kommen Sie gerne ab 15:30 Uhr an und bleiben Sie „nach hinten raus“ gerne noch auf ein Glas – wir haben uns ja lange genug nicht gesehen.